Innovation Applied.

News | 29.10.2019

Zukunftsweisende Technologie

Seit August 2012 spannen Broadband Networks und Huawei zusammen um den Schweizer Markt mit innovativen Netzwerklösungen zu versorgen. Die Lancierung der zukunftsweisenden Fiber to the Home Technologie XGS PON ist ein weiterer Meilenstein dieser langjährigen Partnerschaft und birgt unverkennbares Potenzial für nationale Internet Service Provider (ISP), regionale Kabelnetzbetreiber und Energieversorger.

Globaler Trend zu XGS PON Technologie

Im FTTH Bereich ist ein globaler Trend in Richtung XGS PON festzustellen. PON ist eine standardisierte Access Technologie und erlaubt eine kontinuierliche Bandbreitenerhöhung auf einer gleichbleibenden Glasfaserinfrastruktur. Diese sehr investitionsfreundlichen Eigenschaften haben zum weltweiten Durchbruch bei der Planung und dem Bau von FTTH Netzen geführt. Dies birgt unverkennbare Chancen für Kabelnetzbetreiber, ISPs und Energieversorger und deren Kunden. Kevin Liu Kai, General Manager Enterprise von Huawei Schweiz erklärt: «So können bandbreitenhungrige Anwendungen wie 4K/8K TV, Streaming, Gaming, Cloud basierte Virtual Reality Services, WiFi 6 Hauszugänge und symmetrische 10G PON Services für Geschäftskunden angeboten werden. Aber auch für den neuen Mobilfunkstandard 5G ist der Einsatz der XGS Technologie eine performante und wirtschaftliche Option.» In den kommenden Jahren wird die Lancierung von PON Lösungen mit 50 und 100 Gigabit/s antizipiert.

Der Trend zu XGS PON ist auch in der Schweiz unverkennbar. Daniel Schurter, Team Leader Gigabit Access hält fest: «Broadband Networks begleitet mehrere Kunden beim FTTH Ausbau auf die neue 10 Gbit/s Technologie. Erste Kunden haben sich nach erfolgreichem Proof of Concept bereits für die XGS Technologie entschieden.» Broadband Networks hilft so ihren Kunden einen allfälligen Rückstand auf die grossen nationalen Telecom Gesellschaften wettzumachen. 

Die nächste Generation von Multiservice Access System Lösungen

XGS PON lässt sich einfach auf dem Multiservice Access System SmartAX MA5800 (OLT) von Huawei aufsetzen, welches in verschiedenen Formfaktoren erhältlich ist und Zugangstechnologien wie GPON-, XG-PON-, XGS-PON-, GE, 10-GE und TWDM PON unterstützt.

Das System bietet Kabelnetzbetreibern und Energieversorgern ausserdem eine verteilte Architektur und die Möglichkeit zur Virtualisierung. So kann ein physisches Optical Line Terminal (OLT) in ein virtuelles OLT umgewandelt werden. Jedes virtuelle OLT wird dabei einzeln konfiguriert und verwaltet und lässt eine individuelle Zuteilung von Anschlüssen und Service Boards an den jeweiligen Anbieter zu. Dieses „Slicing“ ermöglicht z.B. auch eine getrennte Bedienung von Geschäfts- und Privatkunden, welche physisch an dasselbe Gerät angeschlossen sind.